Nora Schütte

In ihrer langjährigen Berufspraxis als angestellte Architektin hat Nora Schütte überwiegend Bauvorhaben für öffentliche Bauherr:innen betreut. Hierbei handelte es sich um Neubauten im Bereich Forschung, Bildung und Verwaltung. Ein weiterer Schwerpunkt war die Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden unter Einbeziehung von Brandschutzanforderungen. Zuletzt war sie eingebunden in die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen der IGS Franzsches Feld für die Stadt Braunschweig.

Seit 2022 ist sie Gesellschafterin des Amsel Kollektivs und betreut in diesem Rahmen überwiegend Vorhaben im Gebäudebestand der Ev.-luth. Propstei Braunschweig und Helmstedt, der BMA sowie die Erweiterung des Lautklubs durch Umnutzung einer Bestandsimmobile in Braunschweig.

Vita

2001 – 2008 Architekturstudium an der TU Braunschweig, mit dem Abschluss Dipl.-Ing Architektur
2008 – 2021 Mitarbeit bei pbr Planungsbüro Rohling AG mit dem Schwerpunkt Gebäude für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Verwaltung
2019             Einstieg als Gesellschafterin des Amsel Kollektivs

Kontakt

Amsel Kollektiv
Arndtstraße 3
38118 Braunschweig

nora.schuette (at) amsel-kollektiv.de
0176 – 2278 5512